Reisen ins Elsass

Colmar: Isenheimer Altar, Maria im Rosenhag

Seminar 2020 für Einzelreisende:
⇒Nr. 11 – 09.04.2020 bis 12.04.2020
Der Isenheimer Altar in Colmar – ein spiritueller Heilsweg in der Karwoche

 

Hier folgt eine Reisebeschreibung als Beipiel für ein weiteres Angebot an eine Gruppe:
Falls es ihr Interesse weckt und Sie mit einer Gruppe von etwa 15-20 Personen (oder mehr) kommen wollen, können wir gemeinsam einen Reisetermin und den für Sie passenden Reiseablauf vereinbaren.
Bitte kontaktieren Sie mich.

Reisebeschreibung:
Die Stationen der Karwoche bis Ostern, ein Heilsweg –

Odilienberg und Isenheimer Altar mit Osterwanderung

Das Seminar beginnt auf dem Odilienberg, in dessen Umkreis die Heilige Odilie wirkte. Dort verbringen wir 3 – 4 Nächte. Die Schutzherrin des Elsass führt uns in das zentrale Thema “die Heilung des Auges“, hier durchdringen sich Lichterfahrung im Seelischen und Naturerlebnisse. Durch diese Vorbereitung werden wir ganz anders in die Bilderwelt Grünewalds eintauchen können.

Das Seminar endet in Colmar, dort verbringen wir 2 – 3 Nächte. In der Karwoche vor die Bilder des Isenheimer Altars zu treten, mit ihnen den inneren Weg von Karfreitag bis Ostersonntag zu beschreiten, kann zu einem tiefgreifenden Erlebnis werden. Besonders kann dies der Fall sein, wenn alle Stationen der „stillen“ Woche als innerer Bilderweg einbezogen werden.

Am Palmsonntag besteigen wir als erstes den Odilienberg zu Fuß von Niedermünster aus über die Odilienquelle zum Kloster. Es besteht natürlich auch die Möglichkeit, direkt mit dem Auto hochzufahren.
Die Tage beginnen wir in den Kapellen mit kleinen Bild- und Textmeditationen.
Im Lichte der Odilienvita werden wir die Heidenmauer erkunden, die uns wie ein Wegweiser in die Kräfte der Natur sein kann. Der Odilienberg, ein vorchristliches Sonnenheiligtum?

Wir werden auch Niedermünster besichtigen, die ehemalige Heilstätte gegründet durch Odilie. Dazu kommen weiterführende Besichtigungen der Klosteranlage, zum Beispiel zum Thema „Hortus Deliciarum“ der Herade von Landsberg.
Die erhabene Ruhe und die Abendstimmung rund um die Klosteranlage sind an sich schon besondere Erlebnisse.

Der Isenheimer Altar
Dieses Werk datiert um 1515, ist eine wahre Kraftquelle, mit vielen Bezügen zu heutigen Zeitfragen. Die leuchtenden Farben Grünewalds können durch längere Betrachtung ihre belebende, ja therapeutische Wirksamkeit entfalten. Grünewalds Bilder sind Zeugen seiner visionären Kraft und seines ganz individuellen Zugangs zu dem Mysterium von Tod und Auferstehung.
Es sind 4 intensive Betrachtungen vor den Bildern im Unterlinden Museum vorgesehen. Der Flügelaltar Grünewalds durch seinen mehrseitigen kompositorischen Aufbau versetzt den Betrachter auch in einen eigenen Entwicklungsprozess.
Im nacheinander Sich- Eröffnen der einzelnen Schauseiten, in den Übergängen, kann die spirituell-künstlerische Dimension dieses Werkes sich entfalten. Insbesondere erfährt der Betrachter die seelisch-geistige Wirkkraft der Bilder in der von Tag zu Tag wiederholten Begegnung mit ihnen, nur mit der Pause der Nacht dazwischen.
Natürlich soll auch Zeit sein, in der wunderschönen Altstadt Colmars zu spazieren!
Auch eine Besichtigung der Dominikaner Kirche mit dem weltberühmten Werk Schongauers „Maria im Rosenhag“ und den alten Glasfenstern ist möglich.

Weitere Optionen:
Am Nachmittag des Ostersonntags können wir zum Abschluss auf einer Wanderung in den Hochvogesen den Blick in die Natur wenden. Mit dem Auferstehungsbild des Altars im Herzen, in die Elemente der Granitvogesen sich zu begeben, eröffnet auch in der Natur neu belebende Erfahrungsfelder.

Weitere spirituelle Orte und Bauten für mögliche Führungen:
Die Kathedrale von Straßburg und das Museum“ Oeuvre Notre Dame“
Die Sankt Peter- Sankt Paul Kirche in Rosheim
Die Romanische Strasse im Nordelsass mit den romanischen Kirchen von St. Jean les Saverne, Neuwiller, Marmoutier, Andlau
Die Romanische Strasse im Südelsass mit Murbach,Lautenbach,Gebwiller,Ottmarsheim, Feldbach

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Slider

Bitte klicken Sie auf die Nr.

Auvergne

Nr. 14 - 27.06.2020 bis 04.07.2020
Sitz der Weisheit - das Wesen der Thronenden Madonna
mit Wanderungen in der Vulkanlandschaft

Nr. 15 - 04.07.2020 bis 11.07.2020
Das Geheimnis der schwarzen Madonna - mit Wanderungen in der Vulkanlandschaft

Chartres

Nr. 1 - 23.02.2020 bis 29.02.2020
Die Kathedrale und das Labyrinth als innerer Weg

Nr. 2 - 13.04.2020 bis 19.04.2020
Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen - Ostern und das Labyrinth

Nr. 3 - 30.08.2020 bis 05.09.2020
Kathedrale und Mensch, mit Francesca Rappay (Violine und Chorleitung)

Nr. 4 - 06.09.2020 bis 12.09.2020
Die Engelwelt der Kathedrale und ihr Bezug zum Menschen

Nr. 5 - 07.09.2020 bis 03.10.2020
Frei für eine Gruppenanfrage

Nr. 6 - 10.10.2020 bis 17.10.2020
Der musikalische Bau der Kathedrale- mit Gesang, die Schule der Stimmenthüllung

Nr. 7 - 18.10.2020 bis 24.10.2020
Die Kathedrale der Neugeburt-
mit Live-Konzert von und mit Paul Giger

Nr. 8 - 25.10.2020 bis 31.10.2020
Chartres - die neue Lichtkathedrale mit meditativem Tanz

Nr. 9 - 01.11.2020 bis 07.11.2020
Der Königsweg in Chartres-
das Labyrinth und der Weg zur eigenen Mitte

Nr. 10 - 28.12.2020 bis 03.01.2021
Das Christentum und die Arbeit an der Erde

Elsass

Nr. 11 - 09.04.2020 bis 12.04.2020
Der Isenheimer Altar in Colmar - ein spiritueller Heilsweg in der Karwoche

Nr. 12 - 01.06.2020 bis 06.06.2020
Odilie und die Augen des Herzens -
mit Wanderungen an der Heidenmauer

Romanisches Burgund

Nr. 13 - 14.06.2020 bis 20.06.2020
Vézelay und Maria Magdalena - Lichterfahrung in Kunst und Natur, mit Orchideenwanderung

Romanik und Gotik -
Inspirierende Reisen und Seminare
mit Christophe Marie Rogez

Wenn das Auge lauscht...
auf den Wegen der
Kunst des Sakralen

Windhalmweg 6, D - 70599 Stuttgart, Fon: ++49 (0) 711 47 23 59, Email: art@rogez.de