++49 (0) 711 47 23 59 art@rogez.de

Vézelay und Maria Magdalena –
Lichterfahrung in Kunst und Natur,
mit Orchideenwanderung

Reiseinformationen anfordern→

Reisenummer: 15
Reisedatum: 06. Juni 2021 bis 12. Juni 2021
Reiseziel: Romanisches Burgund
Reisepreise: Preise und Leistungen finden sie am Ende des Textes

Vézelay, Fontenay, Beaune 

Geschichtlich gehört Burgund zu den fruchtbarsten Nährböden der romanischen Kunst. Vielfältigste Einflüsse durchdringen sich hier und im 11., 12. Jahrhundert wächst eine verschwenderische Fülle an Kirchenbauten empor, deren Vielfalt von der geistigen und künstlerischen Vitalität dieser Zeit spricht.

Im Anschauen der sakralen Bauten wollen wir die lebendige Bildersprache der Skulptur- Werke sowie das Kräftespiel der Architektur erleben und verstehen.
Auch heute können wir durch ruhiges Betrachten etwas von deren universeller Botschaft vernehmen und sie für unser Leben fruchtbar machen. Ein Leitfaden für die Reise können die Motive im Leben von Maria Magdalena im Lichte des ihr geweihten Baus sein.

„Das Licht scheint in der Finsternis“, mit der Maria Magdalena Basilika in Vézelay haben die romanischen Baumeister dem Wort des Evangelisten Johannes leibhaftige Gestalt verliehen. Zur Sommersonnenwende öffnet sich hinter der Täufergestalt am Türpfeiler ein Lichtweg am Boden des Mittelschiffs. Dieser während des Tages- und Jahreslaufes entlang der Säulen und Kapitelle auf- und absteigende Lichtraum lässt den Betrachter an der lebendigen Vermählung von Licht und Stoff teilhaben, auch in sich selbst. Darinnen liegt die Pfingstbotschaft, die von den offenen Händen des Christus über dem Eingangsportal ausstrahlt.

Reiseverlauf:
Anreisetag: 06.06
Abfahrt mit dem Bus ab Stuttgart.
Treffpunkt um 19 Uhr in Vézelay zum gemeinsamen Abendessen.
In Vézelay verbringen wir 6 Nächte. Frühstück und eine Mahlzeit am Tag teilen wir gemeinsam, für das leibliche Wohl stehen manche Überraschungen in schönen Räumen bereit!

Ende des Seminars in Beaune am 12.06, danach Rückfahrt nach Stuttgart mit dem Bus.

Die erhobene Lage des Hügels von Vézelay und die offene Landschaft der Morvan- Gebirgszüge bieten den Schauplatz für besondere farbenprächtige Sonnenaufgänge.
Dort können wir auf Wunsch mit Bewegung und Meditation den Tag beginnen.

Danach folgen wir dem Licht nach innen, wo wir täglich gemeinsame Betrachtungen in der Basilique Sainte-Madeleine durchführen werden.
Der Narthex von Vézelay ist ein unglaublicher Klangkörper für Stimme und Instrument.

Geplant sind außerdem Halbtages- Wanderungen zur Franziskaner Kapelle „la Cordelle“ und zu den bereits im Neolithikum genutzten salzigen Quellen durch die blühenden Wiesen mit prächtigen Orchideen. Hinzu kommen Besinnungszeiten in der Krypta, auf Wunsch Teilnahme am gesungenen Gottesdienst.

Geplant ist ein Tagesausflug nach Fontenay, wo wir als erstes im Wald die Bernhardsquelle und die alten Eisenerzgruben der Mönche aufsuchen werden. Der Umgang mit dem Element des Wassers und mit dem Eisen ist Grundlage für das Werk der weißen Mönche, deren Spiritualität an der Verwandlung des Stoffes orientiert ist, also im wahren Sinne des Wortes kulturschaffend.
Fontenay gilt als das besterhaltene Zisterzienser Kloster. Die von allem Schmuck gereinigte Architektur, die große Sorgfalt in der Bearbeitung und Fügung der Steine, überall ist der Geist ihres Gründers Bernhard von Clairvaux lebendig.

Am 12.06 nach dem Frühstück reisen wir weiter nach Beaune zu dem „Hôtel-Dieu“, dem kostbar ausgestatteten Armenkrankenhaus aus dem 15. Jahrhundert. Dort werden wir zum Abschluss unserer Reise vor allem den monumentalen Flügelaltar von Rogier van der Weyden intensiv betrachten. Hier werden wir das Wesen der Maria Magdalena im Zusammenhang mit dem Bildthema des Jüngsten Gerichts wieder finden.
Ende gegen 13 Uhr. Danach Rückfahrt nach Stuttgart mit dem Bus.

Organisatorisches:

Anfahrt und Rückfahrt von und nach Stuttgart mit einem Bus.

Die Gruppe ist in Vézelay untergebracht.
Die Preise erhalten Sie mit Ihrer Anfrage.
Bitte fordern Sie mit dem ⇒Kontaktformular den betreffenden Anmeldebogen an.


Literatur:

DuMont Kunst-Reiseführer, Burgund

Romanisches Burgund, Zodiaque

Das Evangelium nach Maria Magdalena

Bitte klicken Sie auf die Nr.

Chartres

Nr. 1 - 30.01.2021 bis 03.02.2021
Der Heilschlaf und die Engelhierarchien,
mit U. Schöbel und K. Herbig

Nr. 2 - 14.02.2021 bis 20.02.2021
Die Kathedrale und das Labyrinth als innerer Weg

Nr. 4 - 11.04.2021 bis 17.04.2021
Tod und Auferstehung - Ostern und das Labyrinth

Nr. 5 - 16.05.2021 bis 22.05.2021
Das lebendige Wort der Kathedrale – ein Beitrag für die Neugeburt Europas

Nr. 6 - 27.06.2021 bis 03.07.2021
„…wenn ihr in der Liebe fest verwurzelt seid“

Nr. 7 - 12.07.2021 bis 17.07.2021
Die Kathedrale der Neugeburt – ein musikalischer Pilgerweg,
mit Francesca Rappay 

Nr. 8 - 29.08.2021 bis 04.09.2021
„Denn heilig ist der Tempel Gottes, und ihr seid dieser Tempel“

Nr. 9 - 10.10.2021 bis 16.10.2021
Die Engelwelt der Kathedrale und ihr Bezug zum Menschen

Nr. 10 - 17.10.2021 bis 23.10.2021
Chartres - die neue Lichtkathedrale, mit meditativem Tanz

Nr. 11 - 24.10.2021 bis 30.10.2021
Der "mittlere Weg" von Chartres

Nr. 12 - 31.10.2021 bis 06.11.2021
Das Christentum und die Arbeit an der Erde

Nr. 1 - 04.01.2022 bis 10.01.2022
Das Christentum und die Arbeit an der Erde

Elsass

Nr. 13 - 01.04.2021 bis 04.04.2021
Der Isenheimer Altar in Colmar - ein spiritueller Heilsweg in der Karwoche

Nr. 14 - 24.05.2021 bis 29.05.2021
Odilie und die Augen des Herzens -
mit Wanderungen an der Heidenmauer

Romanisches Burgund

Nr. 15 - 06.06.2021 bis 12.06.2021
Vézelay und Maria Magdalena - Lichterfahrung in Kunst und Natur, mit Orchideenwanderung

Nr. 16 - 13. 06. 2021 bis 19. 06. 2021
Vézelay und Maria Magdalena – Lichterfahrung in Kunst und Natur, mit Orchideenwanderung

Nr. 17 - 28.12.2021 bis 04.01.2022
Maria Magdalena – der Lichtweg von Vézelay in den Heiligen Nächten

Auvergne

Nr. 18 - 04.07.2021 bis 11.07.2021
Sitz der Weisheit - das Wesen der Thronenden Madonna
mit Wanderungen in der Vulkanlandschaft 

Romanisches Aquitanien

Nr. 19 - 05.09.2021 bis 12.09.2021
Die Minne auf den Compostella-Wegen

Romanik und Gotik -
Inspirierende Reisen und Seminare
mit Christophe Marie Rogez

Wenn das Auge lauscht...
auf den Wegen der
Kunst des Sakralen

Windhalmweg 6, D - 70599 Stuttgart, Fon: ++49 (0) 711 47 23 59, Email: art@rogez.de