Das Geheimnis der schwarzen Madonnen -
mit Wanderungen in der Vulkanlandschaft

Zur Reise anmelden

Reisenummer: 14
Reisedatum: 30. Juni 2018 bis 07. Juli 2018
Reiseziel: Auvergne
Reisepreise Preise und Leistungen finden Sie am Ende des Textes

 

 

Das Geheimnis der schwarzen Madonnen

 



Diese Reise wird uns in den "Parc naturel regional des volcans d´Auvergne“ führen. Ihre vom Vulkanismus geformten, sehr unterschiedlichen Landschaften mit ihren Seen und Quellen, ihren Mooren, bewaldeten Kraterhängen und blühenden Bergmatten, wurden nach ihrer Prägung durch die Feuergewalt vom Eis der Gletscher geglättet.

Im Juli blühen an den grünen Hängen der Vulkanzüge eine Fülle von Bergpflanzen,  diese Region ist auch bekannt als ein offenes Geologiebuch.
Zu den Kunstbetrachtungen sind abwechselnd Naturerkundungen im Programm, gerade dieses Wechselspiel in der Erfahrung der romanischen Kircheninnenräume und der offenen Landschaften ist sehr belebend.

In diesen abgelegenen Dörfern haben die Baumeister der Romanik das Vulkangestein zu kostbaren architektonische Juwelen verwandelt. Eingebettet in den Schrein der Natur, wachsen diese erdverbundenen Bauten hervor und erheben sich stufenweise in die klare Luft und den offenen Himmel.



 

In der Auvergne sind die meisten romanischen Madonnen erhalten, darunter viele der berühmten schwarzen Madonnen. Still thronen sie in ihren heiligen Hainen aus Stein. Sie scheinen jede auf ihre Art tief versunken in ein Zwiegespräch mit dem Wesen, das sie in sich tragen, oder seit Jahrhunderten immerfort hervorbringen.
Die robuste Formensprache der Skulptur in den Kapitellen der Kirchenschiffe scheint   der gleichen künstlerischen Ader entsprungen. Sie ist ein bildhafter Kommentar des zentralen Heiligtums der thronenden Madonna, das den Namen “Sitz der Weisheit“ trägt.


Reiseziele
Geplant sind Betrachtungen in den romanischen Kirchen von St. Nectaire, Orcival,
St. Saturnin, Marsat und Mozac sowie Besse.

Die künstlerische Bildersprache dieser Bauten und Skulpturen wird uns inspirieren,  sie  als Archetypen in unserer eigenen Seele wiederzufinden.
Auf den Wegen rings um die romanischen Bauten mit ihren keltischen Heiligtümern werden wir in die Schönheit der Natur eintauchen. Auch eine Bergtour ist vorgesehen in das Naturschutzgebiet „Vallee de Chaudefour“, um dort die  Frühlings- Flora und Tierwelt zu erkunden, sowie ein Rundgang um den verzauberten „ Lac Chauvin“.
Sicher werden wir uns in einem der schönen Seen erfrischen…Bitte an das Badezeug denken!
 
Unterbringung
Ich bin sehr glücklich über die Möglichkeit, in St. Nectaire eine wunderschöne
Unterkunft für Sie bereit zu halten. Diese hat nichts mit sterilen und anonymen Hotels zu tun…mehr verrate ich nicht. Dort haben wir 7 Übernachtungen mit Frühstück im Garten...
Nicht vergessen, die Auvergne hat ihren gastronomischen Ruf, z.B. den Käse von St. Nectaire, und ich habe eine sehr gute Adresse , wo uns regionale Spezialitäten erwarten.

Anfahrt
Wir treffen uns am Abend des 30.Juni um 19 Uhr bei der Unterkunft in St. Nectaire.

Wir vermitteln die Teilnehmerliste, damit Sie Sammelfahrten organisieren können; bitte teilen Sie frühzeitig mit, wie Sie anreisen und ob Sie eine Mitfahrgelegenheit suchen oder anbieten.
Vor Ort benötigen wir genügend Autos für die Ausflüge.
Auch die Anreise mit dem Zug nach Clermont Ferrand ist möglich, dort kann Sie unser Wirt gegen Gebühr abholen.
Die Abfahrt ist am 7. Juli nach dem Frühstück.
Vier Wochen vor Reisebeginn erhalten Sie die Reiseunterlagen.

Programm (Änderungen sind wetterbedingt wahrscheinlich)                  
1. Tag: Ankunft gegen 18.30 Uhr, Abendessen in Saint Nectaire
              danach Vorstellungsrunde, Einführung

2. Tag: Saint Nectaire
Dolmen, Höhlen und die romanische Kirche:
Schrein der Madonna “Notre- Dame du Mont Cornadore „
Die Architektur der romanischen Kirche, der Bilderzyklus der Kapitelle und die Madonna.
Abendessen in St Nectaire

 
3. Tag: Saint Saturnin, Altstadt Rundgang
Die harmonikale Architektur und „das neue Lied“ der Johannes-Apokalypse
Meditation in der Krypta und Gesang in der Kirche
Die Kapitelle: „das Wort ist Geist“
Pique nique an alter Brücke « Pont de la Monne »

Wanderung im Naturschutzgebiet

Abendessen in St. Nectaire

4. Tag: La vallée de Chaudefour,
Tagestour im Naturschutzgebiet (Parc des Volcans)
Das Rotunde-Baptisterium von Chambon-sur-Lac
Abendessen in St Nectaire

5. Tag: Marsat, die schwarze Madonna „Notre Dame de Marsat“
Gesang in der Kirche
Die skulpturale Pracht der Klunisianer Abtei in Mozac 
Orcival :“Notre Dame d´Orcival „ und ihr bildhafter Säulenkranz,
Meditation in der Krypta
Rückfahrt über la Roche Tullière (Basaltsäulen)
Abendessen in St. Nectaire

6. Tag: Fahrt nach Besse-en-Chandesse
Die Andreaskirche aus Vulkangestein
Rundgang um den smaragdgrünen Lac Pavin
Abendessen in St. Nectaire

7. Tag : offen für Eigeninitiativen:
Baden, Spazieren...
Abschluss in der Kirche in St Nectaire

8. Tag: Abfahrt nach dem Frühstück

 

Serminarpreis: 430 €

Preis für Unterkunft mit Frühstück auf Anfrage.

Ermäßigung für Studenten und in Sondersituationen auf Anfrage.

 

 

 

Hier finden Sie allgemeine Informationen zu den angebotenen Reisen.

Hier finden Sie weitergehende Informationen zu diesem Reiseort.

 

>>>nach oben

 

 

Nach Datum sortierenNach Themengebiet sortieren

Auvergne

Mehr Informationen Nr. 14
30.06.2018 bis 07.07.2018

Das Geheimnis der schwarzen Madonnen -
mit Wanderungen in der Vulkanlandschaft

Chartres

Mehr Informationen Nr. 7
09.09.2018 bis 15.09.2018

Heilkräfte in Chartres - eine moderne Pilgerreise
Seminar für Heilberufe und Interessierte


Mehr Informationen Nr. 4
09.05.2018 bis 13.05.2018

Die neue Licht-Kathedrale


Mehr Informationen Nr. 10
28.10.2018 bis 03.11.2018

Der Königsweg in Chartres-
das Labyrinth und der Weg zur eigenen Mitte


Mehr Informationen Nr. 3
29.04.2018 bis 05.05.2018

Ich muss Maria sein und Gott aus mir gebären


Mehr Informationen Nr. 1
11.02.2018 bis 17.02.2018

Wiedergeburt in der Natur und im Menschen


Mehr Informationen Nr. 5
27.05.2018 bis 02.06.2018

Pfingsten - Baustein werden am Dom der Menschheit


Mehr Informationen Nr. 8
30.09.2018 bis 06.10.2018

Chartres, die Gralsepen und der Orient, mit Markus Osterrieder


Mehr Informationen Nr. 9
21.10.2018 bis 27.10.2018

...Ich bin das Licht der Welt-
Motive aus dem Johannesevangelium


Mehr Informationen Nr. 2
02.04.2018 bis 07.04.2018

Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen - das Labyrinth und der Lebensweg


Mehr Informationen Nr. 6
02.09.2018 bis 08.09.2018

Mannigfache Wege gehen die Menschen, das Labyrinth und der Lebensweg.

Elsass

Mehr Informationen Nr. 11
29.03.2018 bis 01.04.2018

Der Isenheimer Altar in Colmar - ein spiritueller Heilsweg in der Karwoche

Romanisches Burgund

Mehr Informationen Nr. 13
28.12.2018 bis 04.01.2019

Vézelay und das Evangelium der Maria-Magdalena -
der Lichtweg der Basilika in den Heiligen Nächten


Mehr Informationen Nr. 12
28.12.2017 bis 04.01.2018

Vézelay und das Evangelium der Maria-Magdalena - der Lichtweg der Basilika in den Heiligen Nächten


Mehr Informationen Nr. 12
21.05.2018 bis 27.05.2018

Vézelay und Maria Magdalena - Lichterfahrung in Kunst und Natur, mit Orchideenwanderung

 

>>>nach oben