Vézelay und das Evangelium der Maria-Magdalena - der Lichtweg der Basilika in den Heiligen Nächten

Zur Reise anmelden

Reisenummer: 12
Reisedatum: 28. Dezember 2017 bis 04. Januar 2018
Reiseziel: Romanisches Burgund
Reisepreise Preise und Leistungen finden Sie am Ende des Textes

 

mit Christophe Marie Rogez

 

Vézelay, Fontenay, Beaune

 

 

Geschichtlich gehört Burgund zu den fruchtbarsten Nährböden der romanischen Kunst. Vielfältigste Einflüsse durchdringen sich hier und im 11., 12. Jahrhundert wächst eine verschwenderische Fülle an Kirchenbauten empor, deren Vielfalt von der geistigen und künstlerischen Vitalität dieser Zeit spricht.

Im Anschauen der sakralen Bauten wollen wir die lebendige Bildersprache der Skulpturwerke sowie das Kräftespiel der Architektur erleben und verstehen.
Auch heute können wir durch ruhiges Betrachten etwas von deren universellen Botschaft vernehmen und sie für unser Leben fruchtbar machen. Ein Leitfaden für die Reise können die Motive im Leben von Maria Magdalena im Lichte des ihr geweihten Baus und dem ihr zugeschriebenen „Evangelium nach Maria“ sein.

„Das Licht scheint in die Finsternis“, mit der Maria- Magdalena Basilika in Vezelay haben die romanischen Baumeister dem Wort des Evangelisten Johannes leibhaftige Gestalt verliehen. Zur Sommersonnenwende öffnet sich hinter der Täufergestalt am Türpfeiler ein Lichtweg am Boden des Mittelschiffs. Dieser während dem Tag- und Jahreslauf entlang der Säulen und Kapitelle auf- und absteigende Lichtraum lässt den Betrachter an der lebendigen Vermählung von Licht und Stoff teilhaben, auch in sich selbst. Darinnen liegt die Pfingstbotschaft, die von den offenen Händen des Christus über dem Eingangsportal ausstrahlt.

 

 

In den Heiligen Nächten, wo die Sonne am Himmel ihren tiefsten Stand erreicht, ist es die Kapitellszone sowohl im Obergaden als im Südseitenschiff, die in ein mildes, goldenes Weihnachtslicht getaucht ist. Am Haupte der Säulen, erleuchtet wie die Kronen der Weisen aus dem Morgenland, entfalten die Kapitelle ihre weisheitsvolle Bilderwelt.

 

 

Die erhobene Lage des Hügels von Vezelay und die offene Landschaft der Morvan- Gebirgszüge bieten den Schauplatz für besondere farbenprächtige Sonnenaufgänge.
Dort können wir nach Wunsch mit Bewegung und Meditation den Tag beginnen.
Danach folgen wir dem Licht nach Innen, wo wir täglich gemeinsame Betrachtungen in der Basilique Sainte-Madeleine durchführen werden.

 

 

Reiseverlauf:
Anreisetag 28.Dezember
Treffpunkt am 28.12 um 19 Uhr in Vézelay zum gemeinsamen Abendessen. In Vézelay verbringen wir 7 Nächte direkt am Fuß der Basilika. Frühstück und eine Mahlzeit am Tag teilen wir gemeinsam, für das leibliche Wohl stehen manche Überraschungen in geschichtsträchtigen Räumen bereit!

In Vézelay haben wir täglich gemeinsame Betrachtungen in der Basilique Sainte-Marie-Madeleine. Geplant sind außerdem kleine Wanderungen zur Franziskaner Kapelle „la Cordelle“, kleine Meditationen und Bewegung beim Sonnenaufgang, Besinnungszeiten in der Krypta, auf Wunsch Teilnahme am gesungenen Gottesdienst.

Einen ganzen Tag verbringen wir in Fontenay, wo wir als erstes im Wald die Bernhardsquelle und die alten Eisenerzgruben der Mönche aufsuchen werden. Der Umgang mit dem Element des Wassers und mit dem Eisen ist Grundlage für das Werk der weißen Mönche, deren Spiritualität auf die Verwandlung des Stoffes orientiert ist, also im wahren Sinne des Wortes kulturschaffend.
Fontenay gilt als das besterhaltene Zisterzienser Kloster. Die von allem Schmuck gereinigte Architektur, die große Sorgfalt in der Bearbeitung und Fügung der Steine, überall ist der Geist Ihres Gründers Bernhard von Clairvaux lebendig.

4. Januar
Nach dem Frühstück reisen wir weiter nach Beaune zu dem „Hôtel-Dieu“, dem kostbar ausgestatteten Armenkrankenhaus aus dem 15. Jahrhundert. Dort werden wir zum Abschluss unserer Reise vor allem den monumentalen Flügelaltar von Rogier van der Weyden intensiv betrachten. Hier werden wir das Wesen der Maria Magdalena im Zusammenhang mit dem Bildthema des Jüngsten Gerichts wieder finden.
Ende gegen 13 Uhr.

 

 

 

Organisatorisches:
Wir organisieren Sammelfahrten mit Autos, geben Sie bitte möglichst schnell Angebote oder Suche von Mitfahrgelegenheit an. Ansonsten Anreise mit der Bahn nach Avallon über Paris oder nach Sermizelles über Dijon + Taxi/Bus nach Vézelay.

Rückfahrt ab Beaune.

Vier bis sechs Wochen vor Reisebeginn erhalten Sie weitere Informationen mit der Hôtelanschrift, der Teilnehmerliste mit Mitfahrgelegenheiten, der Anfahrtsbeschreibung...

Literatur: DuMont Kunst-Reiseführer, Burgund
                 Romanisches Burgund, Zodiaque
                 Das Evangelium nach Maria Magdalena
                 dazu Bücher von Jean- Yves Leloup

 

Seminarpreis: 430 €

Die Kosten für 7 Übernachtungen und Essen werden vor Ort bezahlt.

Ermäßigung für Studenten und in Sondersituationen auf Anfrage

 

 

 

 

Hier finden Sie allgemeine Informationen zu den angebotenen Reisen.

Hier finden Sie weitergehende Informationen zu diesem Reiseort.

 

>>>nach oben

 

 

Nach Datum sortierenNach Themengebiet sortieren

Auvergne

Mehr Informationen Nr. 14
30.06.2018 bis 07.07.2018

Das Geheimnis der schwarzen Madonnen -
mit Wanderungen in der Vulkanlandschaft

Chartres

Mehr Informationen Nr. 7
09.09.2018 bis 15.09.2018

Heilkräfte in Chartres - eine moderne Pilgerreise
Seminar für Heilberufe und Interessierte


Mehr Informationen Nr. 4
09.05.2018 bis 13.05.2018

Die neue Licht-Kathedrale


Mehr Informationen Nr. 10
28.10.2018 bis 03.11.2018

Der Königsweg in Chartres-
das Labyrinth und der Weg zur eigenen Mitte


Mehr Informationen Nr. 3
29.04.2018 bis 05.05.2018

Ich muss Maria sein und Gott aus mir gebären


Mehr Informationen Nr. 1
11.02.2018 bis 17.02.2018

Wiedergeburt in der Natur und im Menschen


Mehr Informationen Nr. 5
27.05.2018 bis 02.06.2018

Pfingsten - Baustein werden am Dom der Menschheit


Mehr Informationen Nr. 8
30.09.2018 bis 06.10.2018

Chartres, die Gralsepen und der Orient, mit Markus Osterrieder


Mehr Informationen Nr. 9
21.10.2018 bis 27.10.2018

...Ich bin das Licht der Welt-
Motive aus dem Johannesevangelium


Mehr Informationen Nr. 2
02.04.2018 bis 07.04.2018

Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen - das Labyrinth und der Lebensweg


Mehr Informationen Nr. 6
02.09.2018 bis 08.09.2018

Mannigfache Wege gehen die Menschen, das Labyrinth und der Lebensweg.

Elsass

Mehr Informationen Nr. 11
29.03.2018 bis 01.04.2018

Der Isenheimer Altar in Colmar - ein spiritueller Heilsweg in der Karwoche

Romanisches Burgund

Mehr Informationen Nr. 13
28.12.2018 bis 04.01.2019

Vézelay und das Evangelium der Maria-Magdalena -
der Lichtweg der Basilika in den Heiligen Nächten


Mehr Informationen Nr. 12
28.12.2017 bis 04.01.2018

Vézelay und das Evangelium der Maria-Magdalena - der Lichtweg der Basilika in den Heiligen Nächten


Mehr Informationen Nr. 12
21.05.2018 bis 27.05.2018

Vézelay und Maria Magdalena - Lichterfahrung in Kunst und Natur, mit Orchideenwanderung

 

>>>nach oben